Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Pustertaler Sprinzen

Zurück in die Zukunft.

 
Das Gute kommt aus dem Pustertal
Das Ursprungsgebiet der bodenständigen Pustertaler Sprinzen ist das Südtiroler Pustertal
Einst regional entstanden und gewachsen (18 Jhdt.), erlangten die Pustertaler, im Volksmund auch Schecken oder Sprinzen genannt, überregionale Bedeutung. Zur Zeit der K.u.K. Monarchie wurden die „Pustertaler“ bezüglich Milch und Fleisch als die beste Rinderrasse im Alpengebiet bezeichnet und ihr Ruf reichte sogar bis in die ehemalige kaiserlich-königliche Residenzstadt Wien.
Politische Geschehnisse und wirtschaftliche Veränderungen führten jedoch im Laufe der Zeit dazu, dass diese einst begehrte Nutztierrasse nach und nach zurückgedrängt wurde.
Eine günstige Fügung wollte es jedoch, dass diese Rinderrasse nicht ausstarb und als Kulturgut erhalten blieb. Den heutzutage gesicherten Bestand der Rasse verdanken wir dem Engagement weniger passionierter Züchter.
 
Renaissance durch Produktqualität.
Pustertaler Sprinzen erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit in der Spitzengastronomie und das nicht ohne Grund. Den Pustertalern wird eine sehr gute Mastleistung und gleichzeitig eine hervorragende Fleischqualität zugesprochen. DNA Untersuchungen haben ergeben, dass die Pustertaler Sprinzen was Marmorierung und Zartheit angeht mit den Rassen Angus, Wagyu und Shorthorn mithalten können, wenn nicht sogar diesen überlegen sind.

Den Namen Schecken oder Sprinzen verdanken die Pustertaler der Farbverteilung am Körper der Tiere. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass die Farbe schwarzweiß oder rotweiß sein kann. Die Farbflecken können großflächig oder gesprenkelt sein. Sind die Farbflecken groß, spricht man von Schecken, sind diese kleiner, so spricht man von Sprinzen.
 
 
 
Sicheres Einkaufen
Eine SSL-Verbindung und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - so ist Ihr Einkauf bei Metzgerei Mair sicher
Info & Services
 
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr

Samstag:
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Florianiplatz 1
I - 39030 Olang (BZ)
Tel. +39 0474 496216
 
 
Florianiplatz 1 I - 39030 Olang (BZ)
Tel. +39 0474 496216
 
 
 
 
© 2017 Metzgerei Mair MwSt-Nr. IT01303270217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing