Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Freiland-Puten aus Südtirol

Bioland Puten vom Hintersteurerhof

Hubert Rienzner vom Hintersteurerhof in Aicha (Natz/Schabs) ist Landwirt aus Leidenschaft. Wenn er von seinen Puten spricht, dann merkt man ihm die Begeisterung für diese Tiere an. Hubert zieht auf seinem Bioland-Hof Freilandputen auf. 

Haltung nach Maß
Der Hintersteurerhof hat sich intensiv mit den natürlichen Verhaltensweisen der Vögel beschäftigt. Dabei wurde schnell klar: Puten haben aufgrund ihrer Herkunft (Mittelamerika) ganz eigene Bedürfnisse. Diesen Erkenntnissen wird der Hintersteurerhof durch entsprechende Stall- und Weidekonzepte gerecht. Die Tiere haben im Stall doppelt so viel Platz zur Verfügung wie bei konventioneller Haltung. Selbstverständlich können die Tiere nach Belieben im Freilauf Gras picken und scharren. Dabei steht durchschnittlich jedem Tier eine Fläche von mindestens 10 qm² zur Verfügung. Die Weidehaltung sorgt für genügend Bewegung und steigert die Fleischqualität. Auch die Tiergesundheit ist dem Bauer sehr wichtig. Mehrmals täglich wird der Stall kontrolliert um zu sehen, ob die Tiere wohl auf sind.
 
 
Tiere mit Lebenslauf - Gut Ding braucht Weile
Die Puten auf dem Hintersteurerhof dürfen langsam an Gewicht zulegen. Die Freilandhaltung spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Tiere erhalten nicht nur Tageslicht und frische Luft, sondern auch viel Bewegung. Im Alter von 4-5 Wochen kommen die Jungputen auf den Hof. Eine Bio-Pute wird frühestens in der 20. Lebenswoche geschlachtet. So entwickeln sich der sehr feine Geschmack und die zarte Faserung des Fleisches. Die weiblichen Bio-Puten haben ein Schlachtgewicht von ca. 10-12 kg. Die Hähne können ein Schlachtgewicht von ca. 14-16 kg erreichen.
 
 
Fütterung mit Anspruch - „Du bist was Du isst!“
Diese Erkenntnis trifft nicht nur auf die menschliche Ernährung zu. Sie gilt auch für die Tierfütterung, der auf dem Hintersteurerhof besonderes Augenmerk geschenkt wird. Neben Gras bekommen die Puten nur ökologisch erzeugtes Futter, welches auf das Alter der Tiere abgestimmt ist. Die Tiere erhalten keine Wachstumsförderer, Hormone oder Antibiotika!
 
Bio-Pute vom Hintersteurerhof 
 
 
 
23.06.2016
asdfasdfasdf asdfasdfasdf
 
 
 
Sicheres Einkaufen
Eine SSL-Verbindung und verschiedene Zahlungsmöglichkeiten - so ist Ihr Einkauf bei Metzgerei Mair sicher
Info & Services
 
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr

Samstag:
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Kontakt
Florianiplatz 1
I - 39030 Olang (BZ)
Tel. +39 0474 496216
 
 
Florianiplatz 1 I - 39030 Olang (BZ)
Tel. +39 0474 496216
 
 
 
 
© 2017 Metzgerei Mair MwSt-Nr. IT01303270217 produced by Zeppelin Group - Internet Marketing